El Anatsui verwandelt das Haus der Kunst

RedaktionAusstellung, Baukunst

El Anatsui verwandelt das Haus der Kunst - Initiative Baukunst
El Anatsui verwandelt das Haus der Kunst

El Anatsui verwandelt das Haus der Kunst

Auch wenn seit Anfang März die Strassenfassade des Haus der Kunst in München verkleidet ist und der Betrachter an ein kunstvolles und ästhetisches Baugerüst zum Beginn der Sanierungsarbeiten durch David Chipperfield denken mag, ist dies ein Teil einer sehenswerten Ausstellung des ghanaischen Künstlers El Anatsui.


Teile der Ausstellung wie das raumfüllende begehbare Labyrinth "Logoligi Logarithm" oder auch die Fassadenarbeit "Second Wave" wurden eigens für die Ausstellung konzipiert.

Okwui Enwezor, Kurator und ehemaliger Direktor vom Haus der Kunst bezeichnet die Arbeit, die wie eine Meditation über die Vergänglichkeit wirkt, als Ausdruck der afrikanischen Lebensregel 'kein Zustand ist permanent'. Dies gilt auch für das Haus der Kunst. Die umstrittenen und umfassenden Sanierungsmaßnahmen zur Wiederherstellung des Ursprungszustands beginnen 2020.

El Anatsui " Triumphant Scale" noch bis 28.Juli 2019 im Haus der Kunst, München.