Moto Waganari „The Thinker“

adminAusstellung, Baukunst

Moto Waganaris gedruckte 3D Kunst

Moto Waganaris „The Thinker“

„Der Denker“ Rodins war wegweisend für die Moderne und verkündete ein neues Zeitalter dreidimensionalen künstlerischen Schaffens. Als zeitgenössisches Zitat steht „The Thinker“ von Moto Waganari für die Fragen unserer digitalen Gegenwart, Innovation und technischen Möglichkeiten.

Moto Waganaris Kunstwerke entstanden bisher aus Polyamid in einem 3D-Druck.


In Zusammenarbeit mit der Berlin Industrial Group (BIG) realisierte er das Projekt „The Thinker“. Basierend auf einem 3D-Modell und einer CAD-Zeichnung wurde ein 3D-Metall-Drucker so programmiert, dass er mit Draht und mit Hilfe eines Lasers das Kunstwerk fertigt. Das Material wird Schicht für Schicht mit dem Laser aufgetragen.

Die Besonderheit an diesem Druckverfahren ist die Verwendung von Baustahl, mit dem sich leichter und kostengünstiger drucken lässt als das üblicherweise verwendete Metallpulver. Moto Waganari kreierte mit dem 3D-Metalldruck-Verfahren weiter eine völlig neue Kollektion – die „Digital Primitives“. Durch die charakteristische Oberflächenstruktur wirken die Skulpturen fast lebendig und zeigen das Zusammenspiel zwischen Kunst und Industrie.