Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 
 
 

 
 
 
 
 
 
 
Architekten informieren Architekten
 

 
Ausgabe 2 vom 28.02.2019
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
kurz vor der Fastenzeit wird nicht nur in katholisch geprägten Gegenden und Städten ausgelassen gefeiert, sondern fast überall gleicht diese Zeit einem Ausnahmezustand. Praktiziert wird bei den Festen das Gleichheitsprinzip, erinnert wird aber auch an die Vergänglichkeit des Menschen. 
 
Dass die Fastnacht auch für die civitas diaboli, den Staat des Teufels steht, klingt zwar fast schon wie eine Entschuldigung für schlechtes Benehmen, ist aber eher eine Symbolisierung des Kampfes zwischen Licht und Finsternis, zwischen Gut und Böse, zwischen Frühling und Winter.

 
Sobald dieses Fest allerdings zum Treffpunkt der Eitelkeiten wird und die Kostümierten sich in aberwitzigen Aufwand erstellten gestalterischen Albträumen posieren, ist man zur falschen Zeit am falschen Ort gewesen. Aber auch in Venedig ist in der Nacht zu Aschermittwoch um Punkt Mitternacht alles wieder vorbei.

Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Aus der Kammer und den Verbänden
 
 
 
 
Mitmachen: Der Deutsche Architekturpreis wird wieder vergeben
 
 
 
 
 
Der Deutsche Architekturpreis 2019 wird gemeinsam vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und der Bundesarchitektenkammer (BAK) ausgelobt. 
 
Die Unterlagen für die Teilnahme können bis spätestens zum 8. April 2019, 14.00 Uhr beim Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung in Berlin eingereicht werden.
 
 
 
 
Warum der 28. Februar ein wichtiger Tag für die HOAI ist
 
 
 
 
 
Momentan läuft das Vertragsverletzungsverfahren der Europäischen Kommission gegen Deutschland wegen der Honorarordnung für Architekten und Ingenieure (HOAI). 
 
Dabei gehts es im Wesentlichen um die verbindlichen Höchst- und Mindestsätze. Welche Folgen ein Erfolg der EU-Kommission hätte, erklärt der Rechtsanwalt Dr. Thomas Senff. mehr...
 
 
 
 
Umfrage der EU Kommission zur Analyse von Renovierungsmaßnahmen und der Fast-Nullemissionsgebäude
 
 
 
 
 
Mit dieser Studie möchte die Europäische Kommission bestehende, bedeutende Lücken in Bezug auf die Energiedaten des europäischen Immobilienbestands schließen. Allgemeines Ziel des Projekts ist, 
 
eine solide statistische und umfassende Analyse sowohl der Renovierungsmaßnahmen als auch der Fast-Nullemissionsgebäude in den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union zu erstellen. mehr...
 
 
 
 
Aus der Region
 
 
 
 
Nordbayern
Im Sommer 2017 begann man die zweite Sanierungsphase des Z-Baus in Nürnberg. Die Renovierung in der Frankenstraße 200 ist nun abgeschlossen. mehr...
 
Südbayern
Der Bereich zwischen dem Färbergraben und der Fürstenfelder Straße liegt seit Jahrzehnten brach. Ende März soll der Entwurf für eine Bebauung vorgelegt werden. mehr...
 
Schwaben
Das neu gegründete Netzwerk "Denkmalpflege Stadt und Landkreis Lindau" setzt sich für den Erhalt der wichtigen Spuren der Geschichte in Stadt und Landkreis Lindau ein. mehr...
 
 
 
 

Informationen aus der Region.
 

Informationen aus der Region.
 

Informationen aus der Region.
 
 
 
 
Aktuelles
 
 
 
 
Elbphilharmonie… so schön und doch nicht zu gebrauchen?
 
 
 
 
 
Dass man in der Elbphilharmonie nicht das zu hören bekommt, was man sollte, scheint zumindest nach einer Aufführung eines Stückes von Gustav Mahler sicher. 
 
Die Akustik scheine durcheinander gewirbelt und es fände keine Vermischungen der Töne statt. Das Ansehen der "Elphi" scheint akut in Gefahr. mehr...
 
 
 
 
Erstes 3D Haus wird dieses Jahr gedruckt
 
 
 
 
 
Der 3D-Druck in der Architektur wird real. Einst auf Modelle und Kleinteile beschränkt, wurde die Technologie kürzlich an Großprojekte angepasst, wie die weltweit größte 3-D-gedruckte Betonbrücke in Shanghai zeigt.
 
Ein in den USA ansässiges Unternehmen hat nun begonnen, Pläne für 3-D-gedruckte Villen mit Drohnen-Landeplätzen zu verkaufen. mehr...
 
 
 
 
Rat der Immobilienweisen zerpflücken Baupolitik
 
 
 
 
 
Wohnungen werden knapp und die Mieten steigen weiter. Das bezieht sich inzwischen auch auf Büroflächen. Der Immobilienbranche wird ein entsprechend niederschmetterndes Zeugnis ausgestellt. 
 
Politiker, so die Immobilienexperten, mögen sich neben dem Wohnungsmarkt doch vermehrt um wirtschaftliche Standorte kümmern und den Neubau fördern. mehr...
 
 
 
 
Steuer und Recht
 
 
 
 
Deutsche Bauordnung mit begrenzter Eigenständigkeit
 
 
 
 
 
Schnelles günstiges Bauen ist in Deutschland wohl kaum möglich. Der Grund dafür liegt in der fehlenden einheitliche Bauordnung. Jedes Bundesland pflegt seine Eigene. 
 
Unverständlich ist es da, wenn in anderen Ländern mit ähnlichen Standards Gebäude fertiggestellt werden, während bei uns erst das Genehmigungsverfahren durchgeführt wurde. mehr...
 
 
 
 
Die neue DIN 276 vorerst ohne Anpassung der HOAI
 
 
 
 
 
Nach zehn Jahren ist im Dezember des letzten Jahres die neue DIN 276 erschienen. Die "Kosten im Bauwesen" wurde grundlegend überarbeitet. Unter Anderem wurden Hoch- und 
 
Ingenieurbau zusammengelegt, neue Grundsätze eingeführt und die Kostenermittlung neu definiert. Die HOAI muss allerdings noch angepasst werden. mehr...
 
 
 
 
Nur wer schreibt, der bleibt
 
 
 
 
 
Einen komplizierten Fall, den es so nicht oft gibt, hat das Brandenburgische Oberlandesgericht entscheiden müssen. Hierbei ging es um ein Architekturbüro, 
 
dass es versäumt hatte, die vertraglichen Vereinbarungen schriftlich festzuhalten und somit vor Gericht keinen Beweis für "mündliche Absprachen" erbringen konnte. mehr...
 
 
 
 
Baukunst
 
 
 
 
Schutz vor Schnellebigkeit
Wir leben in einer neuen Zeit. Eine Zeit bei der der moderne Bürger meist überfordert ist, ob der Flut an Eindrücken und Informationen. Da ist es besonders wichtig, Baukunst der Neuzeit einfach und auch einprägsame zu gestalten, um dem Rausch der Geschwindigkeit entgegen zu wirken. mehr...
 
Vorsätze des Architekten
Dieses vertraute Neujahrsgefühl. Sie wachen auf und hoffen auf einen neuen Start und ein erfolgreiches Jahr! Du bist ja immer noch ein Architekt. Es gibt nichts Schöneres als einen guten Vorsatz für das neue Jahr. mehr...
 
Saarinen Terminal wird Design Hotel
Ein verlassener Flughafenterminal am New Yorker JFK International Airport wurde als TWA Hotel wiedergeboren, ein stilvoller Aufenthalt, der das Jet-Zeitalter bestimmt. Damit huldigt das Luxushotel der ursprünglichen Architektur des 1962 vom Architekten Eero Saarinen entworfenen Gebäudes. mehr...
 
 
 
 
Presse und Internationales
 
 
 
 
Monumentalarchitektur grenzt den Menschen aus… BND
 
 
 
 
 
Sie wird als Architektur der Macht beschrieben. Eigentlich hieß es, dass die von Jan Kleihues 2005 entworfene neue Zentrale des Bundesnachrichtendienstes (BND) sich gut in das Berliner Stadtbild einpasse. 
 
Vieles vom Entwurf ist allerdings auf der Strecke geblieben und durch die extrem energieintensive Materialnutzung wurde keine ökologische Verantwortung sichtbar. mehr...
 
 
 
 
Architektur kann "fake news" entgegenwirken
 
 
 
 
 
Der britisch-ghanaische Architekt David Adjaye sagte bei der Eröffnung seiner Ausstellung "Making Memory" im Londoner Design Museum, dass Architekten sich dafür einsetzen müssen, Unsinn stiftende Erzählung aus der Politik zu bekämpfen.
 
Er denke, es sei wichtig, dass Architektur zu den Geräten gehöre, bei denen es nicht darum ginge, Fiktionen über die Geschichte und die Art und Weise, wie Geschichte geschrieben werde, zu verbreiten, so der Architekt. Lesen Sie das ganze Interview. mehr...
 
 
 
 
Junya Ishigami gestaltet den Serpentine-Pavillon in London
 
 
 
 
 
Der japanische Architekt Junya Ishigami wird den diesjährigen Serpentine Pavilion in London gestalten. Nach seinen Plänen soll der Bau mit der Umgebung verschmelzen.
 
Der in Tokio ansässige Architekt, der das Studio Junya Ishigami + Associates leitet, wird der 19. Designer der prestigeträchtigen Jahreskommission. mehr...
 
 
 
 
Energie, Technologie und Forschung
 
 
 
 
Technische Entwicklung beim Monitoring von Bauwerken
 
 
 
 
 
Veränderungen durch Belastungen an Bauwerken konnte man bislang nur mit großem Aufwand durchgeführt werden. Sensoren mussten angebracht werden und maßen auch nur an dem fixierten Punkt die Abweichungen. 
 
Nun haben Wissenschaftler an der Technischen Universität eine vereinfachte und umfangreichere Methode entwickelt. Es basiert auf Lasertechnologie. mehr...
 
 
 
 
Fassaden aus recycelten Materialien
 
 
 
 
 
Mit dem Ziel, Architekten dabei zu unterstützen, zu aktiven Akteuren für nachhaltiges Design zu werden, können Sie sich diese Woche eine Auswahl an Fassaden ansehen, die verschiedene recycelte Materialien enthalten. 
 
Neben den typischen Anwendungen von Kunststoff und Glas finden Sie in auch innovative Materialien wie Matratzenfedern, Eiscreme-Behälter und recycelte Abfälle aus landwirtschaftlichen und industriellen Produkten. mehr...
 
 
 
 
Maya-Pyramide in Guatemala abgebaut und nie wieder zusammengefügt
 
 
 
 
 
Wenn Gebäude niedergerissen werden, lassen die Menschen sie oft nicht kampflos gehen. Die Besucher von heute werden sehen, dass sich einige restaurierte Tempel noch über den Zweigen von Mahagonien und
 
Zedern erheben - aber mindestens einer wurde auf sein gedrungenes Fundament reduziert. Diese Woche erinnern wir uns an einige besonders strittige Abrisse. mehr...
 
 
 
 
Reisen
 
 
 
 
Kroatien
Zerbrochene Fliesen und Pflanzen säumen die geschwungenen Wände eines leeren Pools. Die staubigen Holzbretter einer Kegelbahn sind mit Trümmern übersät. mehr...
 
Rio de Janeiro
Rio de Janeiro, eine der pulsierendsten Städte Brasiliens, beherbergt auch einige der architektonischsten Attraktionen und wurde zur Welthauptstadt der Architektur 2020 gekürt. mehr...
 
New York etc.
2019 gilt es fünf Highlights der Architektur zu erwarten. Ein Flughafen der Extraklasse, ein dünner Wolkenkratzer aber auch ein Wanderweg.. mehr...
 
 
 
 
Ausbildung, Berufsgründung, Wettbewerb
 
 
 
 
Internationaler Workshop für Absolventen
 
 
 
 
 
In einem international besetzten Team eine Planungsaufgabe zu bearbeiten und diese anschließend zu präsentieren – das ist die Idee eines neuen Workshop-Angebotes, das die Stiftung Deutscher Architekten in diesem Jahr startet.
 
Vom 18. bis 24. Oktober 2019 bietet die Stiftung Deutscher Architekten einen internationalen Workshop an der German University of Technology (GUtech) im Oman an. Die Bewerbungsfrist für den Workshop läuft bereits. mehr...
 
 
 
 
Erhöhen Sie die öffentliche Sichtbarkeit ihrer Leistungen
 
 
 
 
 
Am 12. Februar startete der internationale Gestaltungswettbewerb „beyond bauhaus – prototyping the future“. Der Wettbewerb steht
 
Gestalterinnen und Gestaltern aus aller Welt offen und lädt Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus sämtlichen Gestaltungsdisziplinen ein. mehr...
 
 
 
 
Beim Hochschulsystem sind andere Länder den Universitäten in Deutschland voraus
 
 
 
 
 
Anfang der neunziger Jahre haben die Debatten um die Reform der Universitäten in Europa begonnen; In den Niederlanden wurden die Colleges gegründet. In Deutschland hinkt man mit der Neugestaltung des Universitäts-systems noch immer hinterher. 
 
Zugutehalten kann man, dass die Universitäten Anstrengungen unternommen haben, Inhalte und Strukturen des Studiums mit der Einführung des Bachelor-Abschlusses neu zu ordnen. mehr...
 
 
 
 
Interviews
 
 
 
 
Interview mit Christian Daiber Marketing & Kommunikation bei Resysta
 
 
 
 
 
Resysta ist die nachhaltige, recyclebare Alternative für Tropenholz. Das Unternehmen vergibt für die Produktion des nachhaltigen und zu 100% wiederverwendbaren Werkstoffs weltweit Lizenzen an führende Unternehmen aus der Großindustrie.
 
Erfahrungswerte, Verbauungen und Anwendungen von über 15 Jahren überzeugen die Hersteller weltweit. Es entstehen vielfältige Produkte in natürlicher Optik und Haptik. Wir sprachen mit Christian Daiber von Resysta.  mehr...
 
 
 
 
Projekte, Veranstaltungen, Meinungen
 
 
 
 
Tizian-Ausstellung im Städel
 
 
 
 
 
Das Städel Museum präsentiert ein hochkarätiges Panorama der venezianischen Renaissancemalerei. Die Künstler der Lagunenstadt entwickelten eine eigenständige Spielart der Renaissance, die auf die 
 
Wirkung von Licht und Farbe setzt. Allein von Tizian versammelt die Ausstellung mit mehr als 20 Arbeiten die umfangreichste Werkauswahl, die in Deutschland je zu sehen war. mehr...
 
 
 
 
Das Haus der Statistik in Berlin erfährt eine Wandlung 
 
 
 
 
 
Das Haus der Statistik steht seit 10 Jahren leer. Ein Komplex aus sechs Gebäudeteilen mit 40.000 m² Fläche steht seit mehr als zehn Jahren leer. Die Fassade bröckelt und Fensterscheiben fehlen zuhauf.
 
Eine Künstlerinitiative kämpft – so scheint es – erfolgreich dafür, dort Raum für jeden zu schaffen. Dabei stellt man die berechtigte Frage, wem die Stadt gehöre und wie öffentlicher Raum nutzbar zu machen sei. mehr...
 
 
 
 
Die Villa Vie in Frankfurt
 
 
 
 
 
Eine Jugendstilvilla. Und das inmitten Frankfurts Innenstadt, Nähe der Alten Oper, im Frankfurter Westend. Wunderschöne Parketträume bieten Platz für lebendige Veranstaltungen.
 
Vivien van Deventer leitet das Label. Vivien heißt übersetzt: das Leben und die Lebendigkeit. La Vie eben. Diese Lebendigkeit wird sich auf die Villa übertragen. Hier entsteht Lebendiges. mehr...
 
 
 
 
VfA Intern
 
 
 
 
Wahlaufruf des VfA Präsidiums
 
 
 
 
 
Mit großer Sorge blicken wir auf die bevorstehende Europawahl. Nicht nur, dass der Brexit die Mehrheits-verhältnisse zu Gunsten der vielen kleineren EU-Staaten verändern wird, 
 
sondern auch die national-egoistischen Tendenzen in einigen dieser Länder – aber nicht nur dort – lassen befürchten, dass die EU nach dieser Wahl von innen heraus geschwächt wird. mehr...
 
 
 
 
Bericht zur BDV 2018 zu Europa und Internationales
 
 
 
 
 
Für die Vereinigung freischaffender Architekten, die sich bereits seit über 20 Jahren im ACE, dem Architects Council of Europe engagiert, war Görlitz der ideale Ort für ihren 60. Geburtstag. 
 
Unser größter Verbündeter auf EU-Ebene ist das europäische Parlament. Es ist aber nur so stark gegenüber der Kommission und dem Europarat, wie es durch eine entsprechende Wahlbeteiligung bei der Europawahl unterstützt wird. mehr...
 
 
 
 
Monatliches Treffen der VfA Bayern
 
 
 
 
 
Am 11. März 2019 treffen sich unsere Mitglieder und Gäste zum monatlichen Gedankenaustausch im Zentrum von München. Nutzen Sie die Gelegenheit, sich mit Kolleginnen und Kollegen
 
aus der Region über berufsspezifische Themen zu unterhalten und profitieren Sie von deren Erfahrungen in den unterschiedlichen Spezialgebieten. ANMELDUNG...
 
 
 
 
Serien
 
 
 
 
App
Iconic Houses ist ein internationales Netzwerk architektonisch bedeutender Häuser aus dem 20. Jahrhundert, die als Museen der Öffentlichkeit zugänglich sind. mehr...
 
Buchtipp
Der Fotograf Gregor Sailer fotografiert potjemkinsche Dörfer – also Kulissenstädte. Ein Interview über Täuschung, Militärarchitekten und Detailversessenheit. mehr...
 
Projekt
Gelebte bayerische Wirtshaustradition, bewahrt und übertragen von einer Generation auf die nächste, dafür steht das Landgasthof Stangl bei Neufarn genauso wie für höchste Qualität, auch in den Bädern. Dank VIGOUR. mehr...
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst Verein i.G. info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst Verein i.G. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2019
Vom Newsletter abmelden