Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 

 
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
in den vergangenen Wochen und Monaten sind wir angesprochen worden, ob unser Infobrief BAUKUNST – Architekten informieren Architekten - eingestellt wurde. 

Nein, das ist er nicht! Aber im Zuge der DSGVO konnten wir ihn nicht mehr wie bisher versenden. 
Daher reaktivieren wir heute, den Infobrief an Sie. Wenn Sie einverstanden sind und informiert bleiben wollen, würden wir uns freuen, Sie ein Mal pro Monat anschreiben zu dürfen. 

Wir informieren Sie kostenlos über Neuigkeiten aus unserem Berufsstand und der Architektenkammer. 


Falls Sie umgehend aus der Liste entfernt werden möchten, klicken Sie bitte hier…

Wir freuen uns, wenn wir weiter in Kontakt bleiben. 

Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekten informieren Architekten
 

 
Ausgabe 11 vom 27.11.2019
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
der Beruf des Architekten erweckt sehr unterschiedliche Assoziationen. Auf der einen Seite gibt es den Buchhalter, als ein Jongleur mit Zahlen und Materialien. Zum anderen gibt es den Künstler, der den Genius loci spürt und in sein Schaffen einbindet. Beides ist in ausgewogener Form wichtig und unerlässlich, um unseren Beruf in der Ernsthaftigkeit und Seriösität ausüben zu können, 
 
die einem Bauwerk gerecht wird. Doch auch unser Beruf wird sich wandeln und das schafft ungeahnte Möglichkeiten. Träumen wir doch ein wenig. Die ungeliebte Arbeit des Buchhalters kann bald von Algorithmen übernommen werden. Der Künstler in der Brust des Architekten allerdings wird noch den Genius Loci spüren dürfen und sich mit Hilfe der KI 
 
ausschließlich auf das wesentliche der Baukunst konzentrieren. Ausgewogen, individuell, harmonisch, wohlproportioniert und doch kosten- und ressourcenoptimiert. Das ist und bleibt der Anspruch an unsere Arbeit…

Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Berufspolitik
 
 
ACE und UIA setzen Schwerpunkte zur Qualitätssicherung in der gebauten Umwelt
 
 
 
 
 
Die Gespräche bei der Konferenz (auch als Audio oder Video…) boten den Teilnehmern die Gelegenheit, über die Bedeutung der Qualität in der gebauten Umwelt
 
nachzudenken und darüber, wie Architekturwettbewerbe als Instrument dienen könnten, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Drei Expertenrunden widmeten sich dieser Thematik. mehr...
 
 
 
 
Architekten rufen zum Klimanotstand auf
 
 
 
 
 
"Construction Declares" ist eine globale Petition. Sie ist sowohl eine öffentliche Erklärung der Umweltkrisen unseres Planeten als auch eine Verpflichtung, 
 
positive Maßnahmen zu ergreifen, um auf den Zusammenbruch des Klimas und der biologischen Vielfalt zu reagieren. 14 Länder sind bisher gelistet. mehr...
 
 
 
 
Workshop - Künstliche Intelligenz in der Architektur
 
 
 
 
 
Konzipiert vom Referat Digitalisierung der Bundesarchitektenkammer fand ein Workshop zum Thema „Künstliche Intelligenz in der Architektur“ statt. KI kann die 
 
Arbeit von Architekten und Stadtplanern grundsätzlich erleichtern, aber auch potentielle Probleme in Bezug auf Urheberrecht und Datenschutz aufwerfen. mehr...
 
 
 
 
Regionales
 
 
Augsburg
Der Medizincampus in Augsburg wächst weiter und es steht nun auch der Gewinner des Architekturwettbewerbs für das 3. Gebäude fest. Anfang 2022 ist Baubeginn. mehr...
 
München
Der Wettbewerb um das neue Stadtquartier in Feldmoching ist entschieden. Für das Großbauprojekt "Lerchenauer Feld" sind 1600 Wohnungen geplant. mehr...
 
Nürnberg
Da eine Sanierung des Studentenwohnheims in der Avenariusstraße zu kostspielig gewesen wäre, wird es im Frühjahr 2020 abgerissen und neu gebaut. mehr...
 
 
 
 
Aktuelles
 
 
Baseler Kulturpreis wurde erstmals an Architekten vergeben
 
 
 
 
 
Als erster Architekt erhält Roger Diener mit seinem Büro Diener & Diener Architekten den Kulturpreis des Kantons Basel-Stadt. 
 
Kennzeichnend für Dieners architektonische Handschrift sei, dass jedes neue Gebäude den Dialog mit der Umgebung suche. mehr...
 
 
 
 
"Baukunst ist nicht organisierbar"
 
 
 
 
 
Der schweizer Architekt Franz Füeg kritisierte schon früh die Normierung von Bauelementen, obwohl er Gründungsmitglied der Zentralstelle für Baurationalisierung ist. 
 
Die Möglichkeit schneller bauen zu können, sah er allerdings als Chance, die Zeit für mehr Qualität zu nutzen, andere leider nicht. mehr...
 
 
 
 
Sozialwohnungen im Buckingham Palace?
 
 
 
 
 
Weshalb bewohnt eine Person 775 Zimmer und dass in Zeiten, in denen ein extremer Wohnungsmangel und Mietwahnsinn herrscht?
 
Da liegt es doch auf der Hand, dass der Buckingham Palace zu Sozialwohnungen für rund 50.000 Menschen umgebaut werden muss. mehr...
 
 
 
 
Baukunst
 
 
Scheinbar so einfach...
 
 
 
 
 
Das Büro des spanischen Architekten Fran Silvestre entwarf ein Haus ganz in Weiß, das aus einem Hang ragt und nahezu schwebt. Da das Gebäude keinen Keller besitzt 
 
wird das Trägervolumen für Technik-, Hauswirtschaftsraum und Garage genutzt. Raumhohe Fenster an beiden Seiten sorgen für eine angenehme Transparenz. mehr...
 
 
 
 
Bèton brut
 
 
 
 
 
Béton brut bedeutet aus dem Französischen übersetzt 'roher Beton'. Daraus entstand der Begriff Brutalismus, der einen Architekturstil der Moderne beschreibt. 
 
Diese Bauwerke polarisieren,. Entweder sie sind verhasst oder werden bewundert. Nach wie vor ist der Baustoff bei Architekten sehr beliebt. mehr...
 
 
 
 
Sind Museen Krematorien der Kunst?
 
 
 
 
 
Einer der bekanntesten Gegenwartskünstler, Thomas Schütte, spricht über die Entwicklung der Kunstszene und die Parallelen zum Fußball. 
 
Digitalisierung bringt Unruhe in unser Leben. Aber trotz immenser Kommunikation wird zu wenig miteinander gesprochen. mehr...
 
 
 
 
Steuer und Recht
 
 
Jean Nouvel schlägt zurück
Das Vergabesystem bei öffentlichen Bauprojekten lässt zu, dass das günstigere Angebot den Zuschlag erhält. Es ist daher kein Wunder, dass hier, wie so oft, die Kosten explodieren. mehr...
 
Zur Zahlung verpflichtet
Wenn der Architekt, ohne schriftliche Erklärung vom Bauherrn, Aufträge beim Bauunternehmen freigibt, kann er als Vertragspartner zur Zahlung verpflichtet werden. mehr...
 
Schwarzgeldabrede
Vereinbaren die Parteien eine „Ohne-Rechnung-Abrede“, so haftet der Architekt infolge der Nichtigkeit des Vertrages nicht für etwaige Planungsmängel. mehr...
 
 
 
 
Presse und Internationales
 
 
Seoul zwischen Tradition und Moderne
 
 
 
 
 
In den Innenhöfen der fünf großen Paläste in Seoul, trifft man derzeit auf unerwartete Objekte. Die herausragende Architektengruppe - CL3, Bureau Spectacular, OBBA, 
 
Obra Architects und Space Popular - entwickelte zusammen eine Neuinterpretation des Traums für eine koreanische Stadt der Zukunft. mehr...
 
 
 
 
Stefano Boeri XXL
 
 
 
 
 
Der für seine "Grüne Architektur" bekannte italienische Architekt Stefano Boeri gibt sich nicht mehr alleine mit Gebäuden zufrieden.  
 
Vor kurzem wurde sein Plan für die "Smart Forest City" in Cancun enthüllt. Das Projekt scheint bis ins Kleinste durchdacht zu sein. mehr...
 
 
 
 
Neues Wahrzeichen von Santiago de Chile erhält RAIC International Prize
 
 
 
 
 
Wenn man den Baha'i-Tempel aus Stein, Glas, Stahl und Holz mit seiner kraftvollen Form betrachtet, wird schnell klar, weshalb sich die Jury für dieses Projekt entschieden hat. 
 
Die Architekten haben mit ihrem Werk ein neues Wahrzeichen und einen wichtigen Anziehungspunkt für Santiago de Chile geschaffen. mehr...
 
 
 
 
Energie, Technologie und Forschung
 
 
Sebastian Errazuriz und der Tod des Architekten
 
 
 
 
 
Der Künstler und Designer, Sebastian Errazuriz, ist schon mehrmals durch provokante Statements aufgefallen. Er schlug beispielsweise vor, die zerstörte Kathedrale Notre 
 
Dame in eine Abschussrampe für Raketen umzufunktionieren. Nun prognostiziert er mit einer weiteren Behauptung den Niedergang des Architekten. mehr...
 
 
 
 
"Green New Deal" für Museen und Kulturinstitutionen
 
 
 
 
 
Ein Zusammenschluss von 24 Kulturinstitutionen und Museen fordert beim Staatsministerium für Kultur eine Arbeitsgruppe, die sich den klimapolitischen 
 
Themen und Problemen von Ausstellungsgebäuden widmet. Die Einrichtungen könnten somit entscheidend zum Klimaschutz beitragen. mehr...
 
 
 
 
Bambus ein Baumaterial der Zukunft
 
 
 
 
 
Die einzigartigen, botanischen und mechanischen Eigenschaften machen Bambus zu einem außergewöhnlichen Material.
 
Dieser schnell nachwachsende Rohstoff ist vielseitig einsetzbar und wird vor allem in der Architektur immer beliebter. mehr...
 
 
 
 
Ausbildung, Berufsgründung, Wettbewerb
 
 
Wie Architektur den Architekten zu Grunde richtet
Nach ein paar Jahren des Architekturstudiums, bemerkte Samantha Raburn eine Veränderung ihres Denkverhaltens, sobald sie einen Raum betritt. mehr...
 
"The Midnight Charette" der Architekt*Innen
Nicht verpassen. Derzeit gibt der Podcast für Architekten und Designer, Tipps zum Thema Vorstellungsgespräch und beantwortet die brennendsten Fragen. mehr...
 
Die Zeichnung ist nicht tot

Trotz ihres schwindenden Auftretens in der Architektur sind Zeichnungen immer noch unausweichliche Bestandteile der Praxis. Wie sieht aber ihre Zukunft aus? mehr...
 
 
 
 
Reisen
 
 
Immer noch Meer-Bäder
 
 
 
 
 
Die Meerwasserbecken, die meist in einen Felsen gebaut wurden und oft nur durch eine Wand vom Ozean getrennt sind, erleben derzeit ein Revival. 
 
Sie sind wieder beliebt und um Mitglied im "Icebergs" zu werden, muss man sogar eine Aufnahmeprüfung bestehen. mehr...
 
 
 
 
15 Gründe für eine Reise nach London
 
 
 
 
 
Derzeit finden in der britischen Hauptstadt 15 sehenswerte Ausstellungen statt, die sich um das Thema Design und/oder Architektur drehen. 
 
Außerdem steht das englische Pfund derzeit gut. Vielleicht eine günstige Gelegenheit für einen Abstecher in die ein oder andere Galerie. mehr...
 
 
 
 
Verweilorte
 
 
 
 
 
Die Bergkapelle Wirmboden ist einer der teils versteckten Orte in Vorarlberg, die zum Verweilen einladen. Die gebirgige Landschaft überrascht mit einfallsreicher Architektur, 
 
welche Natur und Kultur mit einbezieht. Nicht nur Wanderer und Radfahrer können sich diese Orte der Lebenskunst zum Ziel machen.  mehr...
 
 
 
 
Projekte, Veranstaltungen, Meinungen
 
 
Wie funktioniert nachhaltige Architektur wirklich?
 
 
 
 
 
Dem Architekten Gerhard Steixner, wurde schon in seiner Ausbildung nachhaltiges Gestalten vermittelt. Als Professor an der TU Wien, möchte er nun selbst 
 
Studierenden die Thematik näher bringen. In einem Interview spricht er über den Weg, den die gegenwärtige Architektur einschlagen müsste. mehr...
 
 
 
 
Moshe Safdie - Einblicke 
 
 
 
 
 
In einem Film blickt der berühmte Architekt Moshe Safdie auf seine lange Karriere zurück. Er erläutert vier seiner Entwurfsprojekte und wie er daran gearbeitet hat, um
 
jedes für seinen Standort und seine Nutzer wirklich einzigartig zu machen. Eines seiner bekanntesten Projekte ist der Flughafen in Singapur. mehr...
 
 
 
 
Lampugnanis Hommage an langlebiges Bauen
 
 
 
 
 
Vittorio Magnago Lampugnani ist ein italienischer Architekt, Architekturtheoretiker und Architekturhistoriker. Er erläutert in einem Artikel weshalb 
 
nachhaltiges Bauen seine Kriterien nicht erfüllen kann, wenn die Gebäude nicht auch für die nächsten Generationen konzipiert werden. mehr...
 
 
 
 
Serien
 
 
Unsichtbar werden
Eine kanadische Firma hat ein Material patentieren lassen, das Licht biegt und somit Menschen und Gegenstände nahezu verschwinden lassen kann. mehr...
 
Architecture by Woman
Jane Halls Buch enthält 180 von Architektinnen entworfene Gebäude. Sie war zunehmend frustriert, da berufstätige Frauen zu wenig Anerkennung erhalten. mehr...
 
Stuhlholografie
Der brasilianische Designer Artur de Menezes möchte mit seinem neuen Produkt auf die Ölteppiche an den Küsten Südamerikas aufmerksam machen. mehr...
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2019
Newsletter abmelden   Für den Newsletter anmelden...