Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekt:innen informieren Architekt:innen
 

 
Ausgabe 4 vom 03.05.2022
Bayern
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
Unsere heutige Ausgabe der Baukunst erscheint etwas ver-
spätet. Nadine, aus unserem Redaktionsteam, ist für das ak-
tuelle Cover in den "4-Wochen-Mutter-Tochter-Urlaub-bevor-die-Schule-beginnt" nach Mexi-
ko gereist und gerade erst zu-
rückgekommen. Auch Ruben, ein weiteres Mitglied unserer Redaktion aus Wien, ist an der 
 
Elfenbeinküste und geniesst mit Freunden seinen "endlich-ist-die-Uni-vorbei-Urlaub“. 
Wir freuen uns schon auf seine Eindrücke. Oliver und Roberta aus Venedig haben sich auf der Biennale umgesehen und waren verblüfft. Die Künstlerin Maria Eichhorn hat den deutschen Pavillon auf der Weltkunst-
schau abgetragen und seine
 
Geschichte freigelegt. In der Zeit des Lockdowns hat sich viel ge-
tan in der Welt der Baukunst... und das Reisen lohnt sich. 
Wer sich allerdings noch nicht wagt oder auch schlicht keine Zeit hat, kann hier schon mal den Ort der Träume für die nächste Reise wählen.


Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Berufspolitik
 
 
Die Lösung? Ein anderer Nutzungszyklus...
 
 
 
 
 
"Ökonomischer und ökologi-
scher Unsinn", das hält unsere Bundesbauministerin Klara Geyawitz von Einfamilienhäu-
sern. Spätestens wenn die Kin-
 
der ausgezogen sind, werden die Häuser nur noch von höchs-
tens zwei Personen bewohnt. Die Lösung? Ein anderer Nutzungszyklusmehr...
 
 
 
 
Über den Umgang mit den Baupreissteigerungen
 
 
 
 
 
Erst die Pandemie, jetzt der Krieg in der Ukraine. Die Bau-
stoffpreise steigen sofern sie überhaupt lieferbar sind. Die Bundesarchitektenkammer 
 
hat eine Zusammenfassung von Hinweisen zum Umgang mit den Folgen und Reaktionen der Bun-
desregierung zusammengestellt. mehr...
 
 
 
 
Kfw-Förderung: Wer bekommt noch einen Zuschuss?
 
 
 
 
 
Obwohl das KfW-Fördervolu-
men für energiesparende Neu-
bauten an nur einem Tag ausge-
schöpft war, können einige Hausbauer sich weiterhin auf
 
einen Zuschuss freuen – sofern sie die neuen scharfen Richtli-
nien erfüllen können. Die Liste der Anforderungen ist Lang... mehr...
 
 
 
 
Regionales
 
 
Augsburg
Im Innovationspark entsteht ein gigantisches Neubauprojekt. Der Entwurf für das Gebäude stammt von einem bekannten Hamburger Architekten. 
 
München
Es ist kein Scherz. Den Be-
schluss, eine neue Großmarkt-
halle zu Bauen gibt es seit dem Jahr 2010! Nun ist das geplante Einzugsdatum 2030...20 Jahre später. mehr...
 
Regen
Der Stadtrat hat der Umnutzung des Rodenstock-Geländes zu-
gestimmt. Auf dem Grundstück plant der Investor den Bau ei-
nes Einzelhandelszentrums. mehr...
 
 
 
 
Gesellschaft
 
 
Wenn ein Nazibau neu genutzt werden soll...
 
 
 
 
 
Wie soll derzeit mit NS-Monu-
menten umgegangen werden? Das "ehemalige“ Reichspartei-
gelände in Nürnberg - ein ewi-
ger Diskurs. Macht es Sinn ein 
 
Interim daraus zu machen? Eine Entscheidung steht immer noch nicht fest, viele Fragen sind noch offen. Gedanken dazu von Julia Sachenko. mehr...
 
 
 
 
Moskau: Kulturbauten sind nur noch eine leere Hülle
 
 
 
 
 
Vor nicht allzu langer Zeit wurde das Kraftwerk GES-2 in Mos-
kau von Renzo Piano zu einem Ort für zeitgenössische Kultur umgebaut. Nun ist das Gebäude
eine leere Hülle mit leerer
 
 „Piazza". Jedoch ist die Kunst nicht vollkommen ohnmächtig! Diktatoren würden sich sonst nicht bemühen, sie zu verste-
cken. mehr...
 
 
 
 
Das Problem mit den Nachbarn
 
 
 
 
 
Anstatt die Übel der Gentrifizie-
rung zu verhindern, verschlim-
mern Nachbarschaft und Denk-
malschutz sie häufig, indem öf-
fentliche Räume für die „richti-
 
gen Menschen, die richtigen Rassen- und Klassenschichten" erhalten werden. Wie zum Bei-
spiel der Washington Square Park in New York. mehr...
 
 
 
 
Inspiration
 
 
Architekturparasiten
 
 
 
 
 
Guter Platz ist schwer zu be-
kommen. Nicht selten macht ein unvorhergesehener Umstand die Erweiterung eines Gebäu-
des erforderlich, viel seltener ist
 
es, den neuen Raum aus etwas "Anderem" zu schaffen. Weil sie so auffällig sind, setzen folgen-
de Projekte oft ein Statement. mehr...
 
 
 
 
Hauptrolle Brutalismus
 
 
 
 
 
Das Kino ist ein guter Ort, um der Sehnsucht nach dem Leben anderer Menschen nachzuge-
hen. In Autos, Gebäuden, auf der Straße oder in sich selbst können diese Menschen woh-
 
nen. Die „vier Wände“ sind da-
bei nicht nur in der Ausstattung entscheidend. Macht Brutalis-mus das Drama perfekt? mehr...
 
 
 
 
Bert ist kein Cartoon
 
 
 
 
 
Obwohl die Architektur der Tiny-(Baum-)Houses aus ei-
nem Cartoon stammen könnten, sind sie doch real. Gäste des Restaurants Steirereck am Po-
 
gusch in Österreich können dort eingebettet im Wald dem Him-
mel ein Stück näher kom-men. Entworfen hat die Baumhäuser das Studio Precht. mehr...
 
 
 
 
Berufsalltag
 
 
Die Auswirkungen des Krie-
ges auf bestehende und zu-
künftige Verträge
Die ursprünglich kalkulierten Preise haben sich teilweise dra-
matisch erhöht. Die Lösung: An-
passung der Geschäftsgrundla-
ge durch Neukalkulation von Preisen und Terminen. mehr...
 
Die Bedeutung der „Stoff-
preisgleitklausel" und Kurzarbeit
Das Bundesbauministerium weist in einem aktuellen Erlass auf die Bedeutung der „Stoff-
preisgleitklausel" hin. Die Bau-
industrie stellt sich auf Kurzar-
beit ein. mehr...
 
Mindestsatzklagen nach alter HOAI nicht ausgeschlossen

Der EuGH hat entschieden, dass das Unionsrecht deutsche Gerichte nicht ohne weiteres verpflichtet, die gegen Unions-
recht verstoßenden Mindest-
sätze... mehr...
 
 
 
 
Internationales
 
 
Église Saint-Valery dem Untergang geweiht
 
 
 
 
 
Der Ort, das Licht, die sanften Farben. Früher zog dieses Motiv die Protagonisten des Impres-
sionismus an. Heute sind es Tausende Touristen, die Varen-
 
geville besuchen. Der Stein je-
doch, auf dem dieser wundersa-
me Ort gebaut wurde, ist nicht widerstandsfähig und von der Küstenerosion bedroht. mehr...
 
 
 
 
Dorf kauft Therme für einen Franken
 
 
 
 
 
Das Bündner Bergdorf Vals holt sich von Investor Remo Stoffel „seine" Therme zurück – für den symbolischen Preis von einem Franken. Am Freitagabend hat 
 
die Gemeindeversammlung den Modalitäten zugestimmt. Wieder mit an Bord ist Architekt Peter Zumthor. mehr...
 
 
 
 
Frank Gehrys Entwürfe für Toronto-Skyline
 
 
 
 
 
Auf den ersten Blick nichts Be-
sonderes, haben die Wolken-
kratzer von Gehry Partners doch eine Finesse. Die ge-
mischt genutzten Hochhäuser
 
sollen unter anderem eine Kunstgalerie und einen Univer-
sitätscampus enthalten, aber das ist noch nicht alles… 
 
 
 
 
Forschung und Entwicklung
 
 
Mit dem Tod Gutes tun
 
 
 
 
 
Die zwei Studentinnen Louise Lenborg Skajem und Aura Ele-
na Murillo Pérez haben einen Weg gefunden, aus Totenasche künstliche Riffteile herzustellen,
 
die gefährdete Ökosysteme re-
generieren. Die Unterwasserur-
nen können so einen Beitrag zum Bestehen der Austernriffe leisten. mehr...
 
 
 
 
Recyclingstrategien im studentischen Entwurf
 
 
 
 
 
Das Kollektiv Rotor verwende-
te früh recycelte Materialien beim Bauen, gründete ein Ab-
rissunternehmen und verkaufte gerettete Werkstoffe weiter. Seit
 
einigen Jahren teilt es sein Wis-
sen in der Lehre. Das Recycling von Baustoffen trägt zu be-
trächtlichen Kosteneinsparun-
gen bei. mehr...
 
 
 
 
Wo Menschen nicht mehr leben werden können
 
 
 
 
 
Durch den Klimawandel ist in weiten Teilen der Welt der natür-
liche Lebensraum der Men-
schen bedroht. Extreme Hitze, Stürme, steigende Meeresspie-

 
gel, Wassermangel, das alles sind Faktoren, die an man-
chen/vielen Orten die Erde un-
bewohnbar machen werden. mehr...
 
 
 
 
Lernen
 
 
Auch ein Praktikum hat sei-
nen Wert
Viele Architekturbüros zahlen bei Pflichtpraktika Gehälter un-
ter dem Mindestlohn. Oft ren-
tiert es sich abzulehnen oder nachzuverhandeln. 
 
Erfahrungsbericht Bewerbungsgespräche
Prof. Dr. Thomas Benz befragt seine Absolventen nach ihren Erfahrungen bei Bewerbungs-
gesprächen. Den folgenden Ar-
tikel sollten sich eher die Arbeit-geber durchlesen. mehr...
 
Das perfekte Architekturmodell
An den üblichen Modellen aus den üblichen Materialien ist nichts auszusetzen, jedoch gibt es noch viele andere Möglich-
keiten und Ideen… 
 
 
 
 
Orte
 
 
Aktive Bänder
 
 
 
 
 
Die Funktionen der Gebäude sind horizontal und komprimiert organisiert, deshalb spricht das Architekturbüro OMA, das für den Entwurf des neuen Messe-

 
geländes in Toulouse zustän-
dig war, von "bandes actives". Der Gedanke dabei war, eine weitere Zersiedelung der städti-
schen Peripherie zu minimieren. mehr...
 
 
 
 
Screen Travelling
 
 
 
 
 
Die vom Architekten Jan Hamer ins Leben gerufene Webseite urlaubsarchitektur.de ist mehr als nur ein Vermittler zwischen interessanten Gastgebern und
 
interessierten Gästen, sie be-
dient nebenbei auch eine sehr zeitgemäße Form des Eska-
pismus. mehr...
 
 
 
 
Neue Hotspots in Europa
 
 
 
 
 
Keine Frage, die Pandemie hat die Städte verändert. Die Vier-
tel, Bezirke, Arrondissements,... haben sich entwickelt. Mal bes-
ser, mal schlechter. Wo es sich
 
lohnt vorbeizuschauen, welche neuen Hotspots entstanden und wo neue Museen dazu ka-
men, lesen sie hier in folgenden Geheimtipps. mehr...
 
 
 
 
Meinungen
 
 
Seht nicht weg!
 
 
 
 
 
Der in München lebende Ukrai-
ner Dimitri Zhuikov wurde in Charkiw geboren und steht in engem Kontakt mit ehemaligen Kollegen und Freunden, die trotz des Krieges in der Ukraine
 
geblieben sind. Auch von ihnen stammen Fotos der Zerstörung, die zeigen sollen "mit welch bar-
barischer Kraft die Ukraine kon-
frontiert ist“. mehr...
 
 
 
 
Aufbau einer bescheidenen Utopie
 
 
 
 
 
Im März wurde Francis Kéré zum Preisträger 2022 des Pritz-
ker-Architekturpreises er-
nannt. Ulf Meyer besuchte Kéré
in seinem Berliner Büro, um mit 
 
dem Architekten über den Preis, seinen Werdegang und einige der Gebäude zu sprechen. mehr...
 
 
 
 
Klimakrise = humanitäre Krise...
 
 
 
 
 
...demnach sollten wir ihr mit ei-
ner ganzen Bandbreite von Lö-
sungen auf mehreren Ebenen und in verschiedenen Eingriffs-
tiefen begegnen. Architekt*in-
nen sind dazu angehalten, her-
 
kömmliches Vorgehen zu hinterfragen und ihren Wissenshori-
zont hinsichtlich einer Palette an alternativen Bauweisen zu er-
weitern. mehr...
 
 
 
 
Aus dem Netzwerk
 
 
Neuer Landesvorsitzende der VFA Bayern: Dr. Norbert Englhardt
 
 
 
 
 
Nach dem Rücktritt des langjäh-
rigen Landesvorsitzenden Stuart Stadler wurde im Herbst am 07.10.2021 auf der Landesmit
 
gliederversammlung Dr. Nor-
bert Englhardt zum neuen Landesvorsitzenden gewählt. mehr...
 
 
 
 
Empfehlungen
 
 
Architekturwoche Basel
Ausstellung - Vom 9. bis 15. Mai 2022 findet erstmals die Archi-
tekturwoche Basel statt. die künstlerische Leiterin Chrissie Muhr erläutert, was das Publi-
kum erwartet. mehr...
 
Kunst für die Ukraine
Design - Um die Ukraine zu un-
terstützen und Geld für humani-
täre Hilfen zu sammeln, finden jetzt Verkäufe und Aktionen statt. Wie Sie ihre Werke kaufen können... mehr...
 
Stylische Vogelhäuser
Produkt - Im Gegensatz zu frü-
her, wo Vogelhäuser noch im Werkunterricht zusammenge-
schustert wurden, werden sie heute eher als Designmöbel betrachtet. mehr...
 
 
 
 
Kultur und Überleben
Personen - Ievgeniia Gubkina hatte den Architekturführer für ihre Heimatstadt Charkiw fertig. Dann kam der russische Über-
fall. Ein Gespräch über Bauge-
schichte, Krieg und Architektur. mehr...
 
Dem Monobloc auf der Spur
Podcast - Er ist so bekannt, dass er kaum Aufmerksamkeit bekommt. Er widerspiegelt so-
wohl Sonnen- als auch Schat-
tenseite unserer Konsumge-
sellschaft. Der Monobloc. mehr...
 
Ein famoses Lehrbuch
Buch - Das letzte Buch des Architekten Michael Sorkin († 2020) ist ein Kondensat an bril-
lanter Architekturlehre, das 250 Dinge beinhaltet, die Archi-
tekt*innen wissen sollten. mehr...
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2022
Newsletter abmelden  Für den Newsletter anmelden