Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekten informieren Architekten
 

 
Ausgabe 07 vom 28.07.20201
Hessen
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
wenn ich auf der Terrasse sitze und den Urlaub genieße, kann ich mich an der Natur und der gebauten Welt um mich herum erfreuen. Vergessen sind für 
einen Moment die alltäglichen Sorgen, Zwänge und Termine. Für diesen einen Moment ma-
che ich mir keine Gedanken über die Auswirkungen von steigenden Baupreisen, ausgelastet Handwerks-
firmen, überhöhten Angebo-
ten oder schwierigen Terminverhandlungen. Aber auch gesellschaftliche Gespenster, wie Wetter-
kapriolen, Klimakrise, Pande-
mie, Flächenversiegelungen und Wohnungsnot treten für diesen einen Moment in 

 
den Hintergrund.
Wenn ich dann die Augen 
schließe, erfreue ich mich an der Gestaltung von Gebäuden, die ich Schritt für Schritt weiter-
entwickeln kann. Ich entwerfe, verändere und erneuere bis sich schließlich ein neuer Ansatz auf dem Weg zur Lösung eines 
Problems abzeichnet. Wenn ich die Augen wieder öffne und die alltäglichen Aufgaben und Verantwortungen langsam wieder ihren Teil in meinen Gedanken einnehmen, 
bin ich immer noch froh
über die gefundenen
Lösungen. Architektur und
Baukunst sind bereichernd, im besten Fall beglückend. Ob auf
der Terrasse, im Büro oder 
 
auch auf der Baustelle, es entsteht ein komplexes Werk an dessen Planung, Genehmigung und Herstellung verschiedene 
Charaktere mit unterschiedlichs-
ten Qualifikationen beteiligt sind. Und dies, um etwas zu schaffen, das einen kleinen Beitrag zur Lösung großer Probleme leisten kann. In diesem Sinne wünsche ich allen Kolleginnen und Kollegen - ob mit geschlossenen oder offenen Augen - eine 
erholsame Urlaubszeit. 



Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Berufspolitik
 
 
"Fit for 55" Plan zur Verringerung von Treibhausgasen
 
 
 
 
 
In zwölf Gesetzesvorschlägen skizziert die EU-Kommission den Umbau der europäischen Lebens- und Wirtschaftsweise. 
Wer in Deutschland Stahl 
 
verarbeitet, in Frankreich Auto fährt, in Tschechien eine Firma betreibt, in Finnland die 
Wohnung heizt, wird es spüren. mehr...
 
 
 
 
"So muss die HOAI überarbeitet werden...
 
 
 
 
 
...einmal generell wegen der Honorare, im Speziellen wegen der Leistungsbilder. Eigentlich sind Themen wie Nachhaltig-
keit, Lebenszykluskosten und 


 
Digitalisierung bei jedem 
Bauvorhaben zu bearbeiten. Das aber muss in die Leistungs-
bilder mit hinein und bepreist werden.“ mehr...
 
 
 
 
ACE liefert Beweise und Fakten
 
 
 
 
 
The Value of Architecture II“ zeigt, wie wichtig es ist, mithilfe von Forschung die ökologische, soziale, kulturelle und wirt-
schaftliche Entwicklung der 


 
Leistungsfähigkeit der 
gebauten Umwelt zu belegen. Der Bericht enthält eine Reihe interessanter Fallstudien aus ganz Europa. mehr...
 
 
 
 
Regionales
 
 
Frankfurt

Mit der Abwärme aus einem Frankfurter Rechenzentrum sollen in einem Pilotvorhaben mehr als 1000 Wohnungen 
sowie angrenzende Gewerbebetriebe beheizt werden. mehr...
 
Wiesbaden, Darmstadt, Frankfurt
Mit "tinyBE" sind temporäre Skulpturenparks entstanden, in denen internationale Künstler mit der romantischen 
Vorstellung des Tiny House aufräumen. 
 
Kassel, Frankfurt

Die Zukunft, sie hat im alten Bunker längst begonnen. Der Umbau der denkmal-
geschützten Gebäude sichert den Erhalt und schafft Wohnraum.
 
 
 
 
Gesellschaft
 
 
"Von welchen Äckern sollen unsere Enkel essen?"
 
 
 
 
 
...das ist der Titel einer auf dem ORF gesendeten Reportage von Robert Gordon. Nach den extremen Hochwassern ist das Thema mehr als aktuell, denn 
 
es geht um das Ausmaß der 
Bodenversiegelung. Der 
Journalist sorgt sich ernsthaft um die Ernährungssicherheit der Zukunft. mehr...
 
 
 
 
So kann man auch im Schlaf Gutes tun
 
 
 
 
 
Von Art rooms über Kon-
ferenzräume bis zur Camping-Etage: Im Münzviertel, zwischen dem Hamburger 
Hauptbahnhof und den Deichtorhallen, setzt die 

 
gemeinnützige Organisation Viva con Agua ihr neuestes 
Social-Business-Modell um. „Eine nachhaltige Zukunft braucht kreative Lösungen. mehr...
 
 
 
 
Urban-Farming preisgekrönt
 
 
 
 
 
Vor 15 Jahren wurde das 
Konzept der Stadtfarmen in 
Argentinien, den Hortas 
Cariocas, von Julio Cesar 
Barros entwickelt und ins Leben gerufen. Sie schaffen 

 
Arbeitsplätze und versorgen die 
Armenviertel mit Obst, Gemüse und Kräutern. Während der 
Pandemie haben diese Gärten Leben gerettet.
 
 
 
 
Inspiration
 
 
#brutalismus
 
 
 
 
 
Für viele sind die Betonriesen nach wie vor äußerst hässlich. Beim Hashtag "brutalismus" auf Instagram findet man 
allerdings 45.680 Beiträge. EinZeichen dafür, dass diesen  
 
Gebäuden eine neue Wertschät-
zung entgegengebracht wird und ein "Trend" zu erkennen ist, die Denkmäler zu erhalten. mehr...
 
 
 
 
Tradition und Zeitgenuss
 
 
 
 
 
Der Gründer des international anerkannten Architekturstudios MAD Ma Yansong hat im Zuge eines Festivals für seine Ver-
hältnisse eine eher kleine Kunstinstallation entworfen. 
 
Er möchte damit eine Brücke zwischen der traditionellen 
Dorfarchitektur und zeit-
genössischen Formen schla-gen. mehr...
 
 
 
 
Intensives Zusammenspiel
 
 
 
 
 
Das "Xingu-Haus" vom 
brasilianischen Architekturbüro Tetro Arquitetura befindet sich auf einem sehr großen, 
komplexen Gelände, auf dem 
 
sich noch die Steinmauern 
eines alten Gebäudes befinden. Der Entwurf sieht aber nicht nur das Einbeziehen der alten 
Mauern vor... mehr...
 
 
 
 
Berufsalltag
 
 
Bauoberleitung muss auch Baumaterialien prüfen
Wird ein Ingenieur mit der 
Bauoberleitung“ beauftragt, muss er nicht nur die 
Arbeitsergebnisse der 
Bauunternehmen überwachen, sondern auch... mehr...
 
Bundesweites Wettbewerbsregister
Kommenden Herbst soll das bundesweite Wettbewerbsre-
gister an den Start gehen. Was genau kommt damit auf Bieter bei öffentlichen Aufträgen zu? mehr...
 
Regiekosten: Nur nach vorheriger Fristsetzung
Nach Ansicht des OLG Hamm kann ein Schadensersatz-
anspruch des Bauherrn sog. Regiekosten für die Planung der Sanierungsmaßnahme 
nur umfassen, wenn… mehr...
 
 
 
 
Internationales
 
 
Glitzernder Fels
 
 
 
 
 
Rund 11.000 Aluminiumkästen, die den Himmel widerspiegeln und im Licht der Sonne 
Südfrankreichs wie Kristalle 
metallisch glänzen. Sie zieren 
 
die Fassade des 56 Meter 
hohen Turms des amerikani-
schen Stararchitekten Frank Gehry, der über die Dächer der Stadt Arles ragt. mehr...
 
 
 
 
Verteidigung!
 
 
 
 
 
Geflügelte Augen und Beton-Ufos: In den Ländern des 
früheren Jugoslawien stehen tausende beeindruckender 
Monumente, die an den 
Widerstand der Partisanen im
 
 
Zweiten Weltkrieg erinnern. 
Diese werden zunehmend 
beseitigt oder lässt sie ver-
kommen. Die Empörung wächst.
 
 
 
 
Weltkongress der Architekt*innen
 
 
 
 
 
Beim Weltkongress der 
Architekt*innen hat sich die deutsche Rednerin Anna 
Heringer für die Rückbesinnung auf den Einsatz lokaler Res-
ssourcen ausgesprochen. Die

 
 Architektin ist für nachhaltiges Bauen bekannt und konnte bei einem Projekt in Bangladesch viele Erfahrungen sammeln. mehr...
 
 
 
 
Forschung und Entwicklung
 
 
Nachhaltige Forstwirtschaft - Ein Weg zur Nullemission?
 
 
 
 
 
Überall auf der Welt und vor 
allem in Afrika und Asien muss weiter Wohnraum geschaffen werden. Eine Forschergruppe hat im vergangenen Jahr eine 

 
Studie vorgelegt, in der eine Reihe von Szenarien untersucht wurden, in denen zwischen 10 und 90% der Neubauten aus Holz bestehen. mehr...
 
 
 
 
Ist das die CO2 Revolution?
 
 
 
 
 
Der Bau- und Gebäudesektor liegt beim Treibhausgasaus-
stoß weltweit auf Rekord-
niveau. Forschung, Wissen-
schaft, Design, aber auch Unter-
nehmen beschäftigen sich mit


 
dem Problem und suchen nach
Lösungen im Kampf gegen den Klimawandel. Hier geht es zu einer Kollektion interessanter Artikel. mehr...
 
 
 
 
Wiederverwenden für die nächste Generation
 
 
 
 
 
Es ist wichtig, dass beim 
gegenwärtigen Bauen an die Zukunft gedacht wird. Fakt ist: Der Erhalt von Gebäuden und die Wiederverwendung der 
Baumaterialien muss oberste 


 
Priorität haben. Um ein 
"erdverträglichesKreislauf-
system zu erlangen, ist deshalb für viele ein Umdenken unausweichlich.
 
 
 
 
Lernen
 
 
Architektur Münchner Student*innen
Studierende der TU München haben sich über die Gestaltung immer knapper werdender 
öffentlicher Räume und andere architektonische Probleme 
Gedanken gemacht. mehr...
 
Wann nimmt man welche Treppe?
Die Gestaltung von Treppen ist ein wichtiger Bestandteil eines Hauses, der den Zugang zu verschiedenen Stockwerken und Dächern des Gebäudes 
ermöglicht. mehr...
 
Lernen für die vernetzte Zukunft
Fachkräfte- und Rohstoffmangel machen den Kampf gegen den Klimawandel nicht leicht. Die Vernetzung von Wissen und Lernen ist deshalb umso 
wichtiger. mehr...
 
 
 
 
Orte
 
 
Ohne Ende Anfang
 
 
 
 
 
Die Ausstellung zeigt die drei sozialistischen Planstädte 
Eisenhüttenstadt, Schwedt und Nowa Huta, inzwischen ein Stadtteil Krakaus von der 
Gründungsgeschichte bis zu 
 
den heutigen Schwierigkeiten bei der Suche nach einer 
sowohl post-sozialistischen, als auch post-großindustriellen 
Gegenwart und Zukunft. mehr...
 
 
 
 
Gartenmusik
 
 
 
 
 
Piet Oudolfs berühmte Gärten muten oft wild und natürlich an, sind aber präzise geplant. Für den Landschaftskünstler be-
deutet die Arbeit mit Pflanzen 

 
absolute Freiheit – eine Er-
fahrung, die er jedem wünscht. Der Vitra Campus ist von ihm um ein Stück Gartenkunst 
ergänzt worden. mehr...
 
 
 
 
Keller mit Aussicht
 
 
 
 
 
Früher als Wirtschaftsgebäude genutzt, werden die Keller-
stöckl im Burgenland jetzt an Touristen vermietet. Der weite Blick über die Weinberge und 
 
die Nähe zur Natur lockt Paare und Familien in den teils sehr originell umgebauten Häuschen
Urlaub zu machen. mehr...
 
 
 
 
Meinungen
 
 
Das könnte überambitioniert sein...
 
 
 
 
 
Vielerorts gibt es Streit, wenn es um ambitionierte Architekturpro-
jekte geht. Es gibt immer ein Für und ein Gegen die Baukunst, da sie auch die öffentlichste
 
aller Künste darstellt. Gerade deshalb ist doch der Diskurs 
darüber um so richtiger und wichtiger. mehr...
 
 
 
 
Umweltberatung
 
 
 
 
 
Die Umweltberaterin Sophie Thomas hat 10 Schritte erarbeitet, die Architekt*innen helfen sollen, ihre Projekte umweltfreundlich zu planen. Die Materialauswahl, der Bau, der 

 
Betrieb und die Wartung der gebauten Umwelt, all diese Verfahren setzen CO2 frei. Mal mehr mal weniger, wenn man weiß wie. mehr...
 
 
 
 
Europameister im Zupflastern
 
 
 
 
 
In Österreich werden ca. 16, in Deutschland ca. 70 Fußball-
felder am Tag verbaut. Täglich! Unser Verhalten hat sich durch die zunehmende Digitalisierung 
 
verändert und wir sind es gewohnt, überall alles jederzeit zur Verfügung zu haben. Doch wo soll das in Zukunft hinführen? mehr...
 
 
 
 
Aus dem Netzwerk
 
 
Editorial des stellvertretenden Landesvorsitzenden der VfA Hessen
 
 
 
 
 
Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Rahmen der Hochwasser-
katastophe hält uns die Natur
den Spiegel vor und wir stehen  
 
teils ratlos, teils gefangen durch das Alltagsgeschäft, fast hilflos zuschauend da. mehr...
 
 
 
 
Interview
 
 
Nachhaltiges Bauen im Fokus
 
 
 
 
 
In dem Bereich Interview stellen wir Ihnen in unregelmäßigen 
Abständen Firmen oder 
Produkte vor, mit denen wir oder unsere Kollegen in der Vergan-
genheit gute Erfahrungen

 
gemacht haben. diesen Monat haben wir ein Interview mit Herrn Schrothe von der FRANZ CARL NÜDLING Basaltwerke GmbH + Co. KG geführt. mehr...
 
 
 
 
Empfehlungen
 
 
"Das Urbane im Peripheren"...
Ausstellung - ...lautet das 
Motto, unter dem der Europäi-
sche Architekturfotografie
-Preis architekturbild dieses Jahr steht. Die Bilder sind im DAM Frankfurt zu sehen. 
 
Surrealistische Stille
Sonstiges - Die Explosion in Beirut vor gut einem Jahr hat die ganze Welt erschüttert. Der Fotograf Dia Mrad hat die dort herrschende Atmosphäre in 
Bildern eingefangen. 
 
Pulitzer-Preis für A. Killing
Sonstiges - Weil sie auf Satelli-
tenbildern Lager identifiziert hat, in die Chinas Regierung Musli-
me sperren lässt, wurde die 
Architektin mit dem wichtigsten Medienpreis ausgezeichnet. mehr...
 
 
 
 
Sommerlektüre(n)
Buch - Intelligent, aufschluss-
reich und trotzdem leicht zu transportieren. Das waren die Kriterien für die Auswahl der 
Architekturbücher für diesen Sommer. mehr...
 
Aufgeblasen
Design - Eine Ausstellung im Centre Pompidou Metz befasst sich mit dem Nutzen von Luft in der Architektur und im Design von 1950 bis in die Gegenwart. mehr...
 
Architekturatmosphären
Film - Architekturfilme schaffen eine visuelle Erzählung der zugrunde liegenden Konzepte der Gebäude und stellen gleichzeitig eine Verbindung her. mehr...
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2021
Newsletter abmelden  Für den Newsletter anmelden...