Kostenlose Baukunst Online Zeitschrift für Architektur und Architekturinteressierte
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Architekt:innen informieren Architekt:innen
 

 
Ausgabe 08 vom 31.08.2022
Hessen
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege,
 
 
 
 
nicht erst seit den diesjährigen European Championships auf dem Olypiagelände München fühlt sich derzeit so mancher in die 70er Jahre zurückversetzt. Eine Krise fossiler Brennstof-
thema. Seither gab es immer wieder Ansätze, alternative Lö-
sungen zu finden und Anreize zu setzen Energie einzusparen. Doch erst eine für jeden spürba-
re Klimakrise, verstärkt durch einen Stopp der russischen Gaslieferungen, hat Anlass ge-
geben, erneut darüber nachzu
 
denken nicht nur die Nutzung fossiler Brennstoffe, sondern grundsätzlich unsere Abhän-
gigkeit von globalisierten Lie-
ferketten in Frage zu stellen. Bei uns Achitektinnen und Ar-
chitekten liegt spätestens seit der Ölkrise 1973 die Verantwor-
tung, Bauherren über die Vortei-
le nachhaltigen Bauens aufzu-
klären und Vorschläge zur Um-
setzung nachhaltiger Planungen zu entwickeln. Öffentliche För-

 
er. Allerdings ist damals wie heute nicht nur allein der Staat oder die Wirtschaft, sondern je-
der einzelne aufgefordert sich dieser Verantwortung bewusst zu werden. Als Architekten können wir täglich einen wichtigen Teil dazu beitragen, die richtigen Argumente für ein nachhaltiges Bauen zu liefern und mithelfen deren fachgerech-
te Umsetzung zu überwachen.



Herzlichst
Architekt VfA
 
 
 
 
Berufspolitik
 
 
DGNB setzt Anreize zum Klimaschutz 
 
 
 
 
 
Bei der neuesten Überarbeitung ihrer Zertifizierungssysteme hat die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) ein Klima+ Paket integriert. Die-
ses soll Bauverantwortliche
 
von bereits laufenden oder ge-
rade beginnenden Projekten an-
sprechen, um die Klimaschutz-
ambitionen gezielt zu erhöhen. mehr...
 
 
 
 
Radikale Änderung der Förderprogramme 
 
 
 
 
 
Das Bundeswirtschaftsminis-
terium hat mit einer Änderungs-
bekanntmachung die Richtlinien für die Bundesförderung für effiziente Gebäude radikal ge-

 
ändert. Betroffen sind die Richt-
linien zu Einzelmaßnahmen, zu Wohngebäuden und zu Nicht-
wohngebäuden. mehr...
 
 
 
 
BAK kritisiert Verwässerung des Gebäudeenergiegesetzes
 
 
 
 
 
Der Deutsche Bundestag hat am 7.7.22 mehrere Gesetzes-
vorlagen des sogenannten Os-
terpakets zum Ausbau der er-
neuerbaren Energien und zur Änderung des Bundesnatur-
 
schutzgesetzes verabschiedet. Teil dieses sehr umfangreichen Gesetzespakets war auch die Änderung des Gebäudeener-
giegesetzes. mehr...
 
 
 
 
Regionales
 
 
Kassel
Der Hochwasserschutz an der Drusel soll ausgebaut werde. Der Förderbescheid über 428.000 Euro wurde vor Kur-
zem an den Stadtbaurat Christof Nolda übergeben mehr...
 
Wiesbaden
In Erbenheim hat der Pilot-
markt REWE Green Farming den Red Dot Award für seine sehr gute Gestaltungsqualität und der kreativen Leistung er-
halten. mehr...
 
Frankfurt
Das Schönhof-Viertel im Frankfurter Westen wird mit rund 2000 Wohnungen ein Vor-
zeigebeispiel. Eine Ausstellung gibt Einblicke in die Entwicklun-
gen. mehr...
 
 
 
 
Gesellschaft
 
 
Baukultur muss gelernt sein!
 
 
 
 
 
Die Unwissenheit von Politik und Verwaltung über Architek-
tur, Raumplanung und wie sie ihre Kompetenzen nutzen kann hat oft zur Folge, dass 
 
schlechte Baukultur entsteht. Ein Lehrgang in Kärnten, soll den Teilnehmenden helfen aktiv den Lebensraum in ihrer Ge-
meinde zu verbessern. mehr...
 
 
 
 
Konsequenzen aus dem 9 € Ticket
 
 
 
 
 
Das 9 € Ticket hat sich zum ab-
soluten Verkaufsschlager entwi-
ckelt. Insgesamt wurde es etwa 52 Millionen Mal verkauft. Man kann also durchaus von einem
 
Erfolg sprechen. Auch was die Umwelt angeht. Experten war-
nen jedoch von schwerwiegen-
den Konsequenzen im Herbst. mehr...
 
 
 
 
Am Bau kippt die Stimmung
 
 
 
 
 
Die Preise für Energie und Baumaterial in Deutschland steigen rasant. Das hat Folgen: Die Preise für Wohn-, Büro- und Betriebsgebäude steigen im
 
zweiten Quartal um fast 20 Pro-
zent im Vergleich zum Vorjahr. Dazu fehlt Personal. Bauherren müssen deshalb immer öfter ihre Projekte stoppen. mehr...
 
 
 
 
Inspiration
 
 
Tequiladestillerie virtuell
 
 
 
 
 
Für die Tequila-Destillerie José Cuervo hat das Architek-
turbüro Rojkind Arquitectos das Metaverse betreten und entwarfen ein Videospiel-ähnli-
ches Szenario. Inspiriert von
 
den den Wurzeln der Agave, die sowohl die Herstellung von 
Tequila, als auch die Bedeutung mexikanischer Tradi-
tionen symbolisiert. mehr...
 
 
 
 
Science Fiction?
 
 
 
 
 
Ob im Wasser oder an Land, die von dem Unternehmen Ocean Builders entwickelten Pods, sollen den zukünftigen Bewoh-
nern nachhaltige Lebensquali-

 
tät vom Feinsten bieten. Was nach Science Fiction aussieht wird laut der Gründer gerade in Panama realisiert. Wir sind gespannt. mehr...
 
 
 
 
ZHA und die nächste Generation der Nachhaltigkeit
 
 
 
 
 
Das Gebäude von Zaha Hadid Architects schöpft die Weite der Wüstenlandschaft voll aus und wird von einer Solaranlage mit Strom versorgt. Darüber hin-
 
aus ist das Gebäude mit allen Technologien der nächsten Ge-
neration ausgestattet, um den LEED-Platin-Standard zu erreichen. mehr...
 
 
 
 
Berufsalltag
 
 
HOAI Preisrecht
Ob das zwingende HOAI-Preis-
recht von deutschen Gerichten weiterhin angewandt werden muss wurde nun endgültig ent-
schieden. mehr...
 
Stornierungskosten!
In unserer letzten Ausgabe ha-
ben wir schon über die Stornie-
rungen in der Baubranche be-
richtet, aber wer kommt für die anfallenden Kosten auf? mehr...
 
Save the Date
Im November findet in Berlin der 3. Architekten- und Ingenieur-
rechtskongress der Juristi-
schen Fakultät der Humboldt-
Universität statt. mehr...
 
 
 
 
Internationales
 
 
Stefano Boeris grünes Rom
 
 
 
 
 
Europa soll bis 2050 der erste Kontinent werden, der nur noch unvermeidbare Treibhausgase ausstößt. In diesem Zuge hat der Stadtrat von Rom das „La-
boratorio Roma050" ins Leben
 
gerufen. Vorgeschlagen hat die-
ses Stadterneuerungsprojekt Stararchitekt Stefano Boeri, der es auch leiten wird. mehr...
 
 
 
 
Das Märchen von 1001 Megastadt
 
 
 
 
 
Für Saudi-Arabien und Kron-
prinz Mohammed bin Salman scheint die Sache klar: etwas positive Publicity kann dem Kö-
nigreich nach der vielen Kritik in den letzten Jahren nicht scha- 
 
den. Vor Kurzem wurden darum neue Bilder der bereits 2017 erstmalig lancierten Megastadt-
Initiative Neom vorgestellt. mehr...
 
 
 
 
Deutscher rettet japanische Bautradition
 
 
 
 
 
Dank eines Deutschen Architek-
ten und dessen Frau blieben die jahrhundertealten japani-
schen Landhäuser aus Holz erhalten. Durch ihre Sanierung 
 
wurden neue Bewohner aufs Land gelockt, die sich ebenso wie die Alteingesessenen über den Erhalt der Kominka freu-
 
 
 
 
Forschung und Entwicklung
 
 
Robodoc schnüffelt am Bau
 
 
 
 
 
Der Roboterhund wird schon seit einiger Zeit in den USA und Neuseeland eingesetzt. Er wird nicht nur bei der Polizei, der Feuerwehr oder zum Schafe hü-
 
ten verwendet. Er dokumentiert auf Baustellen deren Fort-
schritt und erreicht damit ein völlig neues Level. mehr...
 
 
 
 
Nur so geht autofrei
 
 
 
 
 
Die niederländische Stadt hat etwa 360.000 Einwohner – und gefühlt mindestens so viele Fahrräder. Utrecht gibt mit über 130 Euro pro Einwohner/Jahr eine Menge Geld für die Schaf-
 
fung einer fahrradfreundlichen Infrastruktur aus. Die Rush-
hour bietet auch ein eher unge-
wohntes Bild … mehr...
 
 
 
 
ready to go
 
 
 
 
 
Ein Österreichisches Unterneh-
men wird das weltweit erste sein, das Stampflehm-Bauele-
mente industriell und zu einhun-
dert Prozent aus Erde herstellt.  
 
Das kostengünstige und ener-
giesparende Material hat enor-
mes Potential (wieder) ein Bau-
stoff der Zukunft zu werden. mehr...
 
 
 
 
Lernen
 
 
think. draw. win.

Um die Zeichnung als Ent-
wurfsmittel zu fördern, wird – als Hommage an die große Lei-
denschaft Helmut Rhodes – er-
neut der studentische Förderpreis ausgelobt. mehr...
 
Equipment für den Studienstart
Malutensilien? Was muss mein Notebook bzw. Rechner kön-
nen? Welche Software benöti-
ge ich und welche Ausstattung brauche ich für den Modellbau? mehr...
 
Wie werde ich noch besser?

Das Sprichwort "Man lernt nie aus" gilt für jeden Beruf und sollten sich auch Architektinnen und Architekten als Leitsatz nehmen. Hier sind hilfreiche Tipps. mehr...
 
 
 
 
Orte
 
 
"Bayreuth sull’Adriatico"
 
 
 
 
 
Dieses Jahr ist das "Rossini Opera Festival", das jährlich in der Küstenstadt Pesaro an der Adria stattfindet leider schon vorbei, jedoch lohnt es sich den Termin für die nächste Saison 
 
im Kalender abzuspeichern. Denn gibt es nichts besseres, als einen Badetag mit einem Opernbesuch ausklingen zu lassen? mehr...
 
 
 
 
Architekt Goldfinger
 
 
 
 
 
Wussten Sie eigentlich, dass der Name des Bösewichts Goldfinger auf einen Architek-
ten zurückzuführen ist, der zu den wichtigsten Vertretern der modernen Architektur Großbri-
 
tanniens gehörte? Der 007-Au-
tor Ian Fleming war gegen den Abriss viktorianischer Häuser, die für Goldfingers moderne Wohnhäuser weichen sollten. mehr...
 
 
 
 
Urlaubskunst
 
 
 
 
 
Der Kulturhof Stangass setzt auf Nachhaltigkeit, aber vor al-
lem auch darauf, ein Ort der Begegnung zu sein. Die Zim-
mer sind ohne Fernseher, dafür gibt es lange Tische im Biergar 
 
ten und Restaurant, an denen man zusammensitzen kann. Auf Sterne hat man, zwecks der Freiheit, freiwillig verzichtet. mehr...
 
 
 
 
Meinungen
 
 
Mensch klebt an Beton
 
 
 
 
 
Medien berichteten vor Kurzem von Klimaaktivist:innen, die sich mit ihren Händen auf einer Autobahn festklebten. Denn der Bausektor macht ca. 38 Prozent der globalen CO2-Emissionen 
 
aus. Architekt:innen haben des-halb eine große Verantwortung. Die Verwendung alternativer Materialien und der Erhalt be-
stehender Betonstrukturen sind Ansatzpunkte. mehr...
 
 
 
 
Baufluencer und die digitale Kommunikation
 
 
 
 
 
Eric Sturm ist Architekt, Web-
designer, Blogger und Fach-
journalist. Er hat mittlerweile drei Blogs über Architektur und ist seit 17 Jahren im Medien- und Online-Bereich tätig. In ei-
 
nem Interview berichtet er über die Möglichkeiten und Chancen, die sich heute für Unternehmen in der digitalen Welt bieten. mehr...
 
 
 
 
Wohl oder Wehe?
 
 
 
 
 
Die Medien lassen uns täglich zittern, in dem sie gefühlt nur Hi-
obsbotschaften für uns parat ha-
ben. In der Kolumne von Micha-
el Thumann aus der ZEIT, er-
läutert er jedoch die positiven
 
Aspekte der gegenwärtigen Kri-
sen und lässt uns hoffen, dass vielleicht alles nicht ganz so schlimm ist… mehr...
 
 
 
 
Aus dem Netzwerk
 
 
Editorial des stellvertretenden Landesvorsitzenden der VfA Hessen
 
 
 
 
 
Liebe Kollegin, lieber Kollege, heute mal ein Buchtipp, sehr lesenswert und informativ. Wir allein geboren, wir handeln nicht für uns allein: Was wir als 
Gesellschaft heute entscheiden 
 
und tun, wirkt weit in die Zukunft hinein. Um unserer gemeinsa-
men Verantwortung gerecht zu werden, benötigen wir sauber re-
cherchierte Fakten... mehr...
 
 
 
 
Empfehlungen
 
 
Let’s talk about Eisenman
Podcast - Im dem Bericht geht es um den Architekt Peter Ei-
senman, der uns vor allem durch das Holocaust-Mahnmal in Berlin bekannt ist und über das nach wie vor diskutiert wird. mehr...
 
Designklasse seit 150 Jahren
Design - Der Egg-Sessel von Fritz Hansen ist wie viele seiner Möbel ein Designklassiker. Eine Hommage zum 150jähri-
gen Jubiläum...
 
Fiktives Bürodesign
Film - Die folgenden sechs Fil-
me gehen über die Darstellung von Architektur hinaus und bie-
ten einzigartige Einblicke in die Entstehung des modernen Bü-
roraums. mehr...
 
 
 
 
Umbrella House gerettet
Ausstellung - Kazuo Shinohara war einer der bedeutendsten ja-
panischer Architekt der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Sein Umbrella House war vom Abriss bedroht. 
 
Lowtech Design
Buch - Wieviel Technik brau-
chen Häuser wirklich? In ihrem Buch "Robuste Architektur – Lowtech Design" plädiert Edel-
traud Haselsteiner für mehr Dauerhaftigkeit statt Hightech. mehr...
 
Deutscher Ingenieurbaupreis 
Award - Die Jury entschied den diesjährigen Deutschen Inge-
nieurbaupreis 2022 an das In-
genieurbüro schlaich berger-
mann partner sbp aus Stutt-
gart zu vergeben. 
 
 
 
 
Herausgeber: Initiative Baukunst info@initiativebaukunst.de initiativebaukunst.de (Impressum) Verantwortlich für den Inhalt: Dipl.-Ing. Arch. Stuart Stadler – Gründungsmitglied Initiative Baukunst. Die Inhalte des monatlichen Briefs sind ausschließlich zu Ihrer persönlichen Information bestimmt. Für den kommerziellen Gebrauch müssen Sie unsere ausdrückliche Genehmigung einholen. Unzulässig ist es, Inhalte ohne unsere Zustimmung redaktionell oder gewerbsmäßig zu nutzen, zu verändern oder zu veröffentlichen. - © 2022
Newsletter abmelden  Für den Newsletter anmelden...